Evangelisch-Methodistische Kirche Burkhardtsdorf

Wir sind eine evangelische Freikirche. Wer sich bewusst zum Glauben an Jesus Christus bekennt, kann sich in unsere Kirche als Mitglied aufnehmen lassen. In Deutschland gibt es etwa 70000 Mitglieder, auf dem Gemeindebezirk Burkhardtsdorf 240.

Finanziert wird unsere Gemeindearbeit und die gesamte kirchliche Arbeit durch freiwillige Beiträge und Spenden.

Wie die Bezeichnung „evangelisch“ in unserem Namen signalisiert, haben wir keine Sonderlehren. Wichtig ist uns das gemeinsame Bekenntnis „Wir glauben an Jesus Christus“. Glauben und Handeln lässt sich dabei nicht trennen. Missionarischer Lebensstil und evangelistischer Einsatz zeigen sich in vielen Einrichtungen unserer Kirche: wie Zeltmission, Rundfunkmission, Buch- und Zeitschriftenverlag, Bibelschule und Theologischem Seminar.

Genauso selbstverständlich gehören zu unserer Kirche Jugendbegegnungsstätten, Freizeitheime, Alten- und Pflegeheime, Sanatorien und Diakoniewerke mit Krankenhäusern und Nachsorgekliniken in vielen Teilen Deutschlands.

Die Anfänge des Methodismus liegen im England des 18. Jahrhundert. In Oxford trafen sich Studenten zum regelmäßigen Bibellesen und Gebet. Sie unterstützen Arme und Kranke und besuchten Strafgefangene. Wegen ihrer konsequenten Haltung wurden sie bald als „Methodisten“ verspottet. Einer der Initiatoren dieser Gruppe war der Pfarrer und Dozent John Wesley. Er spürte die Herausforderung des christlichen Glaubens für alle Menschen. Da immer weniger seiner Zeitgenossen die Kirche besuchten, fing er an, unter freiem Himmel und auf öffentlichen Plätzen zu predigen. Immer mehr Menschen ließen sich so vom Evangelium begeistern. Wesley sammelte diese Menschen in sogenannten „ Klassen“. Daraus erwächst auf den britischen Inseln und später in den amerikanischen Kolonien eine Bewegung, die mit der Reformation auf dem europäischen Kontinent zu vergleichen ist. In Amerika kommen auch deutschsprachige Auswanderer mit der gerade entstehenden Kirche in Kontakt. Einige gehen als Missionare in ihre alte Heimat Deutschland zurück und gründen hierzulande methodistische Gemeinden.

1968 entsteht daraus die heutige Evangelisch-Methodistische Kirche. In Burkhardtsdorf feiern wir sonntags Gottesdienst und Kindergottesdienst. Verschiedene Veranstaltungen wie z.B. Bibelstunde, Seniorennachmittage und Frauentreffs haben ihren Platz in der Woche.

Über die Veranstaltungen können Sie sich im "Gemeindebrief" oder auch im Internet unter www.emk-burkhardtsdorf.de sowie unter www.emk-zwoenitztal.de informieren.

Anschrift:

Ev.-Meth. Kirche Burkhardtsdorf
Alte Poststraße 14
09235 Burkhardtsdorf

Kontakt:

Pastor Jörg Herrmann
Robert-Koch-Str. 1
08297 Zwönitz
Tel. 03­7754 2452

action@istegal.com


Pastorin Kate Herris
Robert-Koch-Str. 1
08297 Zwönitz

action@emk.de



  Wir danken den Unterstützern der Herzenssache 2016!
                            Spendenkonto          Impressum          Datenschutzerklärung       nach oben